[Battle der Diäten] Fazit

Freitag, September 13, 2013

Die zehn Wochen sind um und es ist an der Zeit Bilanz zu ziehen.
Zehn Wochen Clean Eating im Vergleich zu Low Carb und Kalorienzählen - und was kommt raus? Wir haben am öftesten verloren - leider nicht bei den Kilos. ; )

Aber zuerst meine persönliche Bilanz:

Startgewicht 74,45 kg - Endgewicht 71,45 kg 
Glatte 3 kg runter in zehn Wochen. Das ist jetzt keine Meisterleistung, aber doch etwas, über das ich mich freuen kann.
Besonders an der Kleidung merke ich den Unterschied. Ich konnte schon die zweite Hose aus dem Schrank kramen, die mir wieder passt (Foto siehe unten) und viele Shirts sitzen lockerer. Am Wochenende habe ich mich sogar im Bikini ins Wasser getraut - davon gibt's aber keine Fotos, ich muss mich ja nicht ganz zum Affen machen ;)

Clean Eating finde ich noch immer toll. Alltagstauglich ist's bei mir leider noch nicht. Ich denke, es ist immer schwierig, wenn man gleich alles total perfekt durchziehen will. Gerade im Bereich Ernährung oder Sport ist es wohl besser, die "guten" Dinge/Gewohnheiten/Nahrungsmittel etc. immer mehr einzubauen und die "schlechten" Dinge/Gewohnheiten/Nahrungsmittel etc. schrittweise wegzulassen... So empfiehlt es übrigens auch Megan Telpner in ihrem Buch Undiet - zu welchem ich euch auch noch eine Rezension schuldig bin.
Gegen Ende bin ich immer inkonsequenter geworden und besonders der Urlaub hat mir ein Schnippchen geschlagen. Ein Gläschen Wein hier, ein Essen im Restaurant da - konsequente Ernährung nach Clean Eating führt sicherlich zum Erfolg - aber irgendwie muss es ja auch alltagstauglich bleiben ; )
Ich sehe es auf jeden Fall als Ansporn, weiterhin viel Gemüse und Obst, sowie frische und natürliche Zutaten zu verwenden und möglichst viel selbst zu kochen. Durch die Beschäftigung mit dem Thema habe ich viele neue Rezepte und Blogs entdeckt - ganz wie bei Vegan for Fit ; ) - und werde viele dieser Elemente in meinen Lebensstil integrieren.

Welche Diät ist denn nun am Besten?
Grundsätzlich finde ich es schwierig, dies zu beantworten. Denn Clean Eating ist ja weniger eine Diät als ein Lifestyle. Genauso wie vegane Ernährung ja momentan von vielen Seiten als Diät propagiert wird, aber Grunde im Ganzen ein viel größeres und komplexeres Thema ist.
Ich denke, wer abnehmen möchte, fährt mit Clean Eating nicht schlecht, kombiniert mit Low Carb und Kalorienzählen kann es nur toll werden ; )
Ich selbst bin ja von zu strengen Konzepten nicht überzeugt. Ein hartes "An die Regeln halten" kann mitunter schon fast in religiösen Fanatismus ausarten und gerade da finde ich eine Parallele, die ich für mich ziehen kann. Glaube, der mir strikt von oben diktiert wird, ruft in mir eine gewisse Skepsis hervor.
Deshalb - anschauen, einlesen, ausprobieren - an was man dann tatsächlich "glaubt" und lebt, kann man schlussendlich nur selbst entscheiden.
Was ich euch aber sagen kann: Wer sich clean ernährt, aber zu viel isst und zu viele Kalorien aufnimmt, nimmt zu. Wer unter seinem Kalorienbedarf bleibt, seinen Speiseplan aber mit Fastfood, Fertigzeugs und Süßigkeiten deckt, macht sich auf Dauer krank. Und, liebe Leser, niemals die Kalorienzufuhr unter den Grundumsatz senken. Ihr werdet abnehmen, aber auf Dauer zerstört ihr euren Stoffwechsel und nehmt schlussendlich schon von einer Kirsche zu.

Und was hat sich bei mir in den 10 Wochen nun verändert?

Datum
Gewicht
Taille
Hüfte
Oberschenkel rechts
Oberarm rechts
Unterbrust-umfang
05.07.13
74,45 kg
82 cm
101 cm
61 cm
31 cm
91 cm
12.07.13
73,25 kg
81 cm
100 cm
60 cm
31 cm
90 cm
19.07.13
73,10 kg
79,5 cm
100 cm
60 cm
31 cm
90 cm
24.07.13
71,85 kg
79 cm
101 cm
59 cm
30 cm
89 cm
02.08.13
72,45 kg
79 cm
101,5 cm
60 cm
30 cm
90 cm
09.08.13
72,05 kg
79 cm
100 cm
57,5 cm
30 cm
88,5 cm
16.08.13
72,30 kg
-
-
-
-
-
23.08.13
72,55 kg
79 cm
100 cm
58 cm
30 cm
88,5 cm
30.08.13
71,55 kg
77 cm
99 cm
57,5 cm
28,5 cm
88,5 cm
06.09.13
71,80 kg
77 cm
99 cm
57,5 cm
28 cm
88,5 cm
13.09.13
71,45 kg
76,5 cm
99 cm
57,5 cm
-
89 cm
Zur Vorwoche
-0,35 kg
-0,5 cm
-
-
-
+0,5 cm
Insgesamt
-3 kg
-5,5 cm
-2 cm
-3,5 cm
-3 cm
-2 cm

Insgesamt 3 kg und 16 cm weniger. Angefangen hätte es ja ganz vielversprechend, dann kam der Einbruch und schlussendlich hab ich mich nochmal gerettet ; )
Aber, Bilder sagen ja mehr als tausend Worte:



Im hautengen Sportdress sieht's immer noch unvorteilhaft aus. Aber eine kleine Veränderung zum Positiven kann man schon erkennen.

Wer hat denn jetzt gewonnen?
Jeder :D
Okay, lassen wir den Schmafu, den Überblick über alle Teilnehmer, die Ergebnisse der ganzen zehn Wochen und auch Links zu allen teilnehmenden Blogs könnt ihr bei Meiky (http://magnificent-meiky.blogspot.de) einsehen.

Und nun zum Schluss: zwei Hosen, die mich gerade sehr motivieren :)
Hose sitzt locker :D
und schon wieder ein Kleidungsstück das in die Kategorie "Das kann ich anziehen" wandert :D


You Might Also Like

11 Gedanken zu diesem Thema

  1. Also ich sehe auf jeden Fall eine Veränderung! Und ich finde, gerade in der letzten Hose sieht man, dass du echt schon eine gute Figur hast/machst ;) 3kg runter sind doch ein super Ergebnis, auch wenn wir nicht mit den Zahlen des Kalorienteams mithalten können ;) Ich finde, du kannst stolz auf dich sein!

    AntwortenLöschen
  2. wow da sieht man eine krasse Veränderung, richtig toll! So etwas motiviert richtig :) dein flacher Bauch und deine Taille :)

    AntwortenLöschen
  3. Ui wow - also ich finde auch, dass man die 3kg besonders am Bauch sehr gut sieht. Du hast eine richtig tolle Figur! Vielen Dank ausserdem für Deinen ausführlichen Bericht zum Zombies Run App - ich wusste gar nicht, dass es solche Apps überhaupt gibt - das muss ich nun möglichst bald einmal testen!

    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
  4. WOW! :) Was drei Kilo nicht alles ausmachen können, der Unterschied ist wirklich zu sehen! Ich freu mich für dich, dass du wieder eine Hose mehr zum anziehen hast :)

    AntwortenLöschen
  5. Bei dir sieht man die 3 kg weniger wenigstens! Und das du 16cm an Umfang verloren hast, ist doch viel wichtiger, als eine Zahl auf der Waage! Ich finds ein super Ergebnis und bin mir sicher, da purzelt noch einiges :)

    AntwortenLöschen
  6. In der letzten Hose hast du einen richtig schönen Hintern :P Man sieht definitiv einen Erfolg, vor allem im Sportdress, finde ich :D

    AntwortenLöschen
  7. 3kg sind doch super, vor allem sprechen die Maße und die Nachher Bilder für sich. Also ein tolles Ergebnis für das Battle!
    Genau man muss einfach für sich die richtige Kombination finden mit der man gut leben kann.

    AntwortenLöschen
  8. Ach ja, die 74 kg... damit bin ich auch mal gestartet... kaum zu glauben! Glückwunsch zu deinem Erfolg! Du krazt ja so langsam an der 60er Marke! Das ist doch ein tolles Gefühl oder? =)

    AntwortenLöschen
  9. Super motivation! Ich wette mit dir, dass es auch wirklich 3 kg fett waren ;)!!! Sei stolz auf dich, so ein ergebnis kann kaum jemand präsentieren;)!

    AntwortenLöschen
  10. auf dem letzten Bild sieht dein Bauch total schlank aus :) und ich finde ebenfalls das man dir den Erfolg ansieht :)

    AntwortenLöschen

Danke für deine Worte : )
Ein nettes Wort, ein lieber Gruß, positive wie negative (konstruktive) Kritik - ich freu mich!

Follower

Subscribe